Eine der teuersten Städten Deutschlands

München ist bekannt als der Ort, wo das größte Volksfest der Welt stattfindet, das alljährliche Oktoberfest, auch Wiesn genannt.
München ist für ca. 50 Wochen im Jahr eine relativ übersichtliche Millionenstadt, aber in den ersten Herbstwochen stürmen mehr als 6 Millionen Besucher auf das Oktoberfest. Doch auch sonst gibt es kaum einen Ort in Deutschland, wo man so viel Schickeria trifft wie in München. Die Stadt genießt auch als Universitäts-, Kultur- und Kunststadt einen sehr guten Ruf. Obendrauf liegt sie nur eine knappe Stunde von den Alpen entfernt.

Die Stadt strahlt ein ganz besonderes Flair aus. Es ist diese wunderbare Mischung aus Wirtschaftsstärke (zahlreiche große, mittelständische und kleine Unternehmen haben ihren Stammsitz dort eingerichtet) und der akademischen Landschaft (ca. 80.000 Studenten und zahlreiche Forschungseinrichtungen). Obwohl das Leben in München nicht billig ist, zieht es Singles, junge Familien, Akademiker bis hin zu der älteren Generationen in die Stadt. Und der lebensbejahende Münchener feiert ausgesprochen gerne und ausgiebig seine Geburtstage, Hochzeiten und Kindergeburtstage. Kulturelle Aspekte wie Vernissagen kommen auch nicht zu kurz. Allerdings, wo gelebt wird, wird auch gestorben, und auch bei Beerdigungen wird eine musikalische Begleitung gebraucht.